Herren 30-1

Sommersaison 2020

Auch in Coronazeiten nimmt der TCL mit seiner 30-1-Mannschaft an der WTB-Wettbewerbsrunde teil . In einer 4er-Gruppe tritt man in der Bezirksoberliga gegen Mengen, Eschach und Westerheim an. Dieses Jahr liebäugelt man wieder mit einer oberen Platzierung, wohl wissend dass alle Gegner starke Spieler in ihren Mannschaften haben…

Gemeldet sind Mehdi Benarbi, Andreas & Christian Haugk, Christian Sternig, Andreas Schätzle, Peter Hagmüller, Sebastian Bleich, Gregor Stehle und Markus Dillmann.

Wintersaison 2019/2020

Wie schon im Jahr zuvor tritt der TCL mit seiner 30-1-Mannschaft auch in der Winterhallenrunde an. Dabei geht es auch gegen alt bekannte Gegner der Bezirkoberliga: Eschach, Blaubeuren und Mochenwangen aber auch gegen unbekanntere Mannschaften wie Riedlingen & Haisterkirch.

Sommersaison 2019

Bildunterschrift: Herren 30-1, 2019, von links: M. Krisan, A. Haugk, M. Sattler, M. Lang, P. Dürr, A. Schätzle, R. Hauser, M. Benarbi. Es fehlen: Ch. Sternig, Ch. Haugk, P. Hagmüller
Bild: I. Krisan

Die Herren 30-1 starten am 19.05.2019 mit einem Heimspiel in die Bezirksoberliga Saison.

Nach einem starken 3. Platz in einer 8er Gruppe 2018 mit nur 2 knappen 4:5 Niederlagen spielen die Langenargener dieses Jahr in einer der zwei Bezirksoberliga Gruppen des WTB Bezirk F.

Mit der Rückkehr ihrer langjährigen Nr. 1 Mehdi Benarbi aus der bayrischen Landesliga vom TC Wasserburg und der ansonsten unveränderten Mannschaft gehen die Herren 30-1 bestens besetzt in die Saison 2019.

Das erklärte Ziel trotz starker Gruppengegner wie TC Ravensburg 1, TA TSV Eschach 1, TC Bald Saulgau, TC Warthausen ist die Relegation zum Aufstieg in die Verbandsliga am 28.07.2019.

Durch leichte Leistungsklassenveränderungen aus dem Jahre 2018 und daraus resultierender Positionswechsel ergibt sich für die Bezirksoberligasaison 2019 folgende Besetzung:

1 LK 7 Mehdi Benarbi
2 LK11 Peter Hagmüller
3 LK11 Christian Sternig
4 LK12 Andreas Schaetzle
5 LK13 Andreas Haugk
6 LK14 Christian Haugk
7 LK14 Peter Dürr
8 LK15 Michael Lang
9 LK15 Mirko Krisan
10 LK20 Marc-Oliver Sattler

Sommersaison 2018

Die Herren 30-1 starten am 10.06.2018 mit ihrem ersten von vier Heimspielen erneut in die Bezirksoberliga Saison. Dieses Jahr in einer 8er Gruppe mit zum Teil bekannten Mannschaften wie den beiden Verbandsligaabsteigern TC Mochenwangen und TC Blaubeuren sowie altbekannten Teams vom TC Hochdorf oder dem TC 1903 Wangen. Neue Gegner wie der TC Warthausen und der zweite Club aus Wangen (TC RW) warten zudem auf die Langenargener. Darüber hinaus ist mit dem TC Meckenbeuren-Kehlen eine weitere neue gegründete starke H30 Mannschaft in die Gruppe gerutscht. Durch die Bandbreite von Leistungsklassen ist daher eine Prognose über den Saisonverlauf kaum möglich. Ein sicherer Mittelfeldplatz mit Blick nach oben ist jedoch das erklärte Ziel. Im Team selbst muss insbesondere der Abgang der Nr. 1 Mehdi Benarbi in die bayrische Landesliga zum TC Wasserburg H40 erst einmal kompensiert werden. In der Saisonvorplanung ist Mannschaftsführung und Mannschaft klar geworden, dass mit einer Spielerdecke von 7 Stammkräften aus der Vorjahresmannschaft und einer eigenständig agierenden 2. Mannschaft eine siebenwöchige Saison eine zu grosse Belastung darstellt. Aus diesem Grund hat das Team sich nach passender Verstärkung umgeschaut. Diese wurde durch langjährig gute und freundschaftliche Beziehung zum TC Kressbronn auch gefunden. Andreas und Christian Haugk, beide LK 14, sind die ideale Verstärkung sowohl für den Spielbetrieb als auch um neue spielerische Anreize im Training für die Langenargener H30 zu setzen. Dass die Eingliederung der beiden ins Team menschlich passt, stand für alle ausser Frage. Durch leichte Leistungsklassenveränderungen aus dem Jahre 2017 ergibt sich somit für die Bezirksoberligasaison 2018 folgende Besetzung:

1 LK12 Christian Sternig
2 LK13 Peter Hagmüller
3 LK13 Michael Lang
4 LK14 Andreas Schaetzle
5 LK14 Andreas Haugk
6 LK14 Christian Haugk
7 LK14 Peter Dürr
8 LK15 Mirko Krisan
9 LK19 Marc-Oliver Sattler

Sommersaison 2017

Südtirol, 30.04.2017 – Optisch geht die Mannschaft dieses Jahr mit neuer Ausstattung ins Rennen:
Teamshirts wurden von der Fa. artfliesen, Lindau, gespendet.
Es fehlen: M. Lang, P. Dürr, M. Sattler

Die Herren 30-1 starten erneut in der Bezirksoberliga. In unveränderter Besetzung, jedoch mit dem fest in die Mannschaft zurückgekehrten Peter Hagmüller heisst das Saisonziel: oberes Mittelfeld, und „schauen was noch oben möglich ist“. Die Gegner in der Gruppe sind grösstenteils aus dem Vorjahr bekannt, aber es gibt auch einige unbekannte Mannschaften, so dass auch aufgrund der grossen Bandbreite von Leistungsklassen eine Prognose über den Saisonverlauf kaum möglich ist und der gute alte Tennissatz herangezogen werden kann: „Es muss alles erst gespielt werden“. Nach einem intensiven Trainingslager und ersten Einheiten auf der heimischen Anlage hängt wie immer sehr viel von einer verletzungsfreien Saison und den Verfügbarkeiten ab. Erste kleinere Ausfälle und Abwesenheiten sind bereits bekannt, können aber kompensiert werden, so dass die Mannschaft positiv der neuen Saison entgegenblickt.
Die Mannschaft spielt 2017 in folgender Besetzung:

1. LK8 Mehdi Benarbi
2 LK12 Christian Sternig
3 LK13 Michael Lang
4 LK14 Andreas Schaetzle
5 LK14 Peter Dürr
6 LK15 Peter Hagmüller
7 LK15 Mirko Krisan
8 LK16 Ralf Hauser
9 LK19 Marc-Oliver Sattler
10 LK23 Michael Elbert

Sommersaison 2016

Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga kämpfen die H30 des TC Langenargen in der Saison 2016 um den direkten Wiederaufstieg in der Bezirksoberliga Gr. 053. Das Team geht in nahezu gleicher Besetzung in die Saison, hat jedoch die Option sich mit dem ehemaligen Wasserburger Leif Grondey (LK6) an Pos. 1 bei Bedarf zu verstärken. In den weiteren im Vergleich zum Vorjahr etwas veränderten Positionen geht es dann mit Mehdi Benarbi (LK7) und Christian Sternig (LK10), den beiden Clubmeisterschafts-Finalisten, weiter. An Pos. 4 ist dieses Jahr Michal Lang (LK13) gemeldet, der vor den weiteren LK 13 Spielern Peter Dürr (Pos. 5), Andreas Schätzle (Pos. 6) und Mirko Krisan (Pos. 7) gemeldet wurde. Als Ersatzspieler mit jedoch festen Einzel und/oder Doppeleinsätzen vervollständigt Marc Oliver Sattler (LK19) das Team. Weiter gemeldet sind (Peter Hagmüller (LK14), derzeit in den USA), Andreas Springer (LK 15) , Neumitglied und Ralf Hauser (LK 17), Mannschaftsführer 30-2. Mit der neugemeldeten Herren 30-2, die in der Bezirksklasse 1 antreten, kann es ja nach Saisonverlauf auch zu übergreifenden Einsätzen kommen. Darüber hinaus freuen sich beide H30 Mannschaften auf gemeinsame Spiele auf der heimischen Anlage des TC Langenargen. as

Sommersaison 2015

Nach 2-jähriger Abstinenz treten die H30 nach Ihrem letztjährigen Aufstieg in der Saison 2015 wieder in der Verbandsliga an. Ein Treffen mit langjährigen Widersachern aus der Region ist somit vorprogrammiert. Aber auch ein neuer unbekannter Gegner wie der TC Göppingen warten auf die Langenargener.

Die H30 des TC Langenargen treten in gleicher Besetzung, mit Ausnahme des berufsbedingten Weggangs von Mike Walliser, wie beim Aufstieg 2014 an. Wenngleich auch auf unterschiedlichen Positionen. An Nr. 1 spielt der Langenargener Trainer Mehdi Benarbi, Position 2 wird von Christian Sternig besetzt, an Pos. 3 spielt der Mannschaftskapitän Mirko Krisan, sofern Peter Hagmüller, der seit 2 Jahren in den USA arbeitet, nicht zu Besuch in Langenargen weilt. Pos. 4 ist dieses Jahr mit Andreas Schätzle besetzt. Pos. 5 mit Michael Lang und Pos. 6 mit Peter Dürr. Als fester Bestandteil und Edeljoker vervollständigt Marc O. Sattler das Team, welches in dieser Besetzung mindestens den Klassenerhalt im Blick hat, obwohl in dem ein oder anderen auch höhere Ambitionen schlummern. Los geht es am 21.06.2015 in Laupheim, das erste Heimspiel folgt dann am 28.06.2015 auf heimischer Anlage gegen den TC Burgberg.

H30 Verbandsliga-Aufstieg 2014 von links nach recht:
Mirko Krisan, Peter Dürr, Mark Sattler, Andreas Schätzle, Christian Sternig,
Michael Lang, Mike Walliser. Es fehlen: M. Benarbi, P. Hagmüller